Als Sohn eines Orthopäden und einer Physiotherapeutin wurde Tigris alias Philipp Klumpp 1974 geboren.
Er begann im Alter von 7 Jahren, sich selbst auf dem Gebiet der Kontorsion zu trainieren und hatte bald seine ersten Auftritte.
Schon neben der Schulzeit und auch während seines Studiums für Germanistik und Geschichte arbeitete er als Artist.
Als einer der besten männlichen Kontorsionisten Europas war er bald auf den großen Varietébühnen und internationalen Festivals zu Gast.
Seine überaus extreme Biegsamkeit machte ihn auch zu einem gefragten Model für verschiedene Werbespots und Fotoserien.
1997 traf er im Chamäleon Varieté auf Romy Seibt/Akita und begann, mit ihr eine Partnertrapeznummer zu erarbeiten.
Als Duo Unisono waren sie 8 Jahre lang sehr erfolgreich auf Reisen in Varietés und auf Festivals.
2002 spezialisierte sich Tigris dann auf Hulahoop und entwickelte eine Darbietung, in der er die Reifenakrobatik mit seinen kontorsionistischen Fähigkeiten kombinierte.
Seit 2004 arbeitet er zusätzlich an einer Akrobatik im Luftring und eroberte so wieder eine für Männer sehr seltene Sparte der Artistik.

Einige Stationen seiner Karriere:

Preisträger beim 7. Internationalen Zirkusfestival von Budapest
Friedrichsbau Varieté Stuttgart
Chamaleon Varieté Berlin
Varieté EtCetera Bochum und Lübeck
GOP Varieté Hannover
GOP Varieté Essen
Krystallpalast Leipzig
Bar jeder Vernunft Berlin
Pomp,Duck & Circumstance
Roland-Frosch-Varieté Münster
Roncallis Apollo Düsseldorf
Tollwut Festival München 2002
Palazzo Wien
Circus Space Cabaret London
Festival Quel Cirque Brüssel
Cirque Medrano Lyon
u.v.a.